Unternehmen

Die beiden Firmengründer Thomas Behringer und Wilfried Oppel beschäftigen sich seit dem Jahr 2003 mit dem Thema Photovoltaik – der Stromgewinnung aus Sonnenlicht. In dieser Anfangszeit wickelte Thomas Behringer bereits viele Baustellen auf Wohngebäuden ab. Wilfried Oppel arbeitete unter anderem im Bereich Finanzierung großer Solarparks in Europa.

Die gemeinsame Vision, nämlich den Ausbau Erneuerbarer Energien durch Photovoltaik Großprojekte signifikant mitzugestalten, führte im Jahr 2009 zur Firmengründung der solarpower project-invest.

2017 wurde Bastian Oppel in die Geschäftsführung Technik der solarpower berufen.

Seit Firmengründung wurden mehr als 50 MW dieser großen Sonnenkraftwerke entwickelt, geplant und erfolgreich realisiert. Alle gebauten Anlagen und  einige Fremdanlagen befinden sich mittlerweile über langfristige Verträge in der täglichen Betriebsüberwachung. Die monatlichen und jährlichen Service- und Wartungsaktivitäten, zusammen mit einer entsprechenden Berichtslegung für Investoren und Bürgergenossenschaften, vervollständigen den Wartungsauftrag des Kunden.

Wichtige Zielsetzung der solarpower project-invest ist es, eine möglichst hohe Produktivität und eine lange Lebensdauer der betriebsüberwachten Photovoltaik-Anlagen sicherzustellen. Die Konzentration in der weiteren Projektentwicklung und –realisierung liegt auf einzelnen Großprojekten pro Jahr. Dabei wird das Hauptaugenmerk auf die hohe technische Qualität, die Einhaltung des festgelegten Realisierungszeiten und die vertraglich vereinbarten Kosten gelegt.

Um unsere Geschäftsstrategie umsetzen zu können und unseren Kunden einen bestmöglichen Service zu bieten, wird die Geschäftsführung von einem motivierten und qualifizierten Team im Bereich Technik und Verwaltung unterstützt. Desweiteren arbeiten wir stets nach dem aktuellen Stand der Technik, wozu unsere langjährigen und PV-erfahrenen Geschäftspartner beitragen.

In 2019 übernimmt Bastian Oppel 100 % der Geschäftsanteile der solarpower und ist alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens.

Neuprojekte

Solarparks sind eine attraktive Investitionsmöglichkeit und tragen zudem durch den grünen Strom einen entscheidenden Anteil zur Energiewende bei.

Bislang wurden von der solarpower project-invest Großprojekte sowohl als Freiflächen – als auch als Dachanlagen von über 50 Megawatt Photovoltaik-Leistung in Betrieb genommen. Jeder Solarpark ist hierbei unterschiedlich, deshalb entwickeln wir flexibel und individuell für jede Photovoltaikanlage eine maßgeschneiderte Lösung.

Nach Inbetriebnahme werden alle Anlagen täglich betriebsüberwacht und nach DIN VDE 0105 und BGV3 gewartet, um eine lange und störungsfreie Stromgewinnung zu gewährleisten.

Die Planung und Realisierung der Großprojekte umfasst folgende Hauptkomponenten:

  • Wirtschaftlichkeitsanalysen auf Basis von Ertragsprognosen
  • Finanzierung und Beschaffung von Fremdkapital
  • Projektkalkulation
  • Abwicklung aller Vertragsangelegenheiten
  • Kauf und Anpachtung von Grundstücken und Dachflächen
  • Entwicklung von Grundstücken (Bebauungsplan, Flächennutzungsplan)
  • Bauantragsverfahren mit Netzverträglichkeitsprüfung und Festlegung des Einspeisepunktes bei Energieversorgungsunternehmen
  • Projektabwicklung über neu gegründete Gesellschaften
  • Elektrotechnische Feinplanung
  • Beschaffung und Verbau von hochwertigen und zertifizierten Materialien
  • Sicherstellung der EEG-Vergütung durch EEG-Inbetriebnahme
  • Schlüsselfertige Errichtung der Anlagen
  • Inbetriebsetzung mit Abnahme durch einen legitimierten Gutachter
  • Betriebsüberwachung, Monitoring und kompletter Wartungsservice für Investoren

Service & Wartung

Wartungsumfang

TÄGLICH
MONATLICH
VIERTELJÄHRLICH
JÄHRLICH
OPTIONAL
TÄGLICH
  • Kontinuierliche Überwachung durch qualifizierte Mitarbeiter über Fernwartungssysteme um Produktion und somit Erträge sicherzustellen
  • Störungsüberwachung inklusive Behebung
  • Abgleich aller Anlagen zur Anlagenoptimierung
  • Videoüberwachung zur frühzeitigen Erkennung besonderer Ereignisse
MONATLICH
  • Berichtslegung der Einspeiseerträge
  • Erstellen von Ertragsdiagrammen
  • Darstellung der Jahresleistung und Abgleich Vorjahr samt Prognoseberechnung
VIERTELJÄHRLICH
  • Sichtkontrolle der PV-Anlage durch Mitarbeiter der solarpower project-invest vor Ort
  • ggf. erforderliche außerplanmäßige Wartungsaktivitäten
JÄHRLICH
  • Gesamtcheck VDE 0105-100 und VDE 0126-23 mit detaillierter Prüfung aller relevanten Bauteile
  • Wärmebildaufnahmen
  • Leistungsmessungen der Strings
  • Isolationsmessungen aller Kabelverbindungen
  • Drehmomentprüfungen sämtlicher wichtiger Anschlussstellen
  • Kontrolle der Zaun- und Toranlage
  • Dokumentation mit umfangreichen Gutachten inklusive Protokolle und Fotos
OPTIONAL
  • Grünpflege durch qualifizierte Mitarbeiter mit eigenen Maschinen
  • Stationswartung entsprechend der TAB bzw. BGV A3
  • Professionelle Modulreinigung
  • Erstellung eines unabhängigen PV-Gutachtens
  • Wärmebildaufnahmen des gesamten Modulfeldes durch einen Copter

Betriebsüberwachung

Eine Photovoltaikanlage ist eine Investition in die Zukunft, und dies auch für nachfolgende Generationen. Nach aktuellen Kenntnissen und Studien können PV-Anlagen über 30 Jahre lang betrieben werden.

Durch unzureichende Betreuung einer Anlage treten Störungen auf, die zu hohen Ertragsminderungen und kostenintensiven Reparaturmaßnahmen führen können. Im Extremfall kann dies sogar zu einer erhöhten Brandgefahr an den elektronischen und hochleistenden Bauteilen führen.

Um die Photovoltaikanlage möglichst lange und ertragreich zu betreiben, ist eine kontinuierliche und umfassende Betriebsüberwachung mit vertraglich gesicherten Wartungsleistungen erforderlich.

Die solarpower project-invest bietet ihren Kunden umfangreiche Wartungspakete sowie individuelle Service-Bausteine, welche im Service- und Wartungsvertrag detailliert und persönlich abgestimmt festgelegt werden.

Eine umfassende Begutachtung der PV-Anlage durch unsere Techniker, analog unserer Jahreswartung samt ausführlicher Dokumentation, ist für uns eine Voraussetzung für eine grundlegende und kompetente Betriebsüberwachung der Anlage.

Referenzen

Solarparks
Dachanlagen
Solarparks

Langenzenn

Seitendeponie für Erdaushub der Bundesstraße B8

Energie pro Jahr: über 2.325.000 kWh

2237,76 kWp

Kirchfembach

Ackerfläche an Bahnstrecke Nürnberg-Würzburg

Energie pro Jahr: über 3.148.000 kWh

3201,60 kWp

Siegelsdorf

Kreismülldeponie in Veitsbronn, OT Siegelsdorf im Gewerbegebiet

Energie pro Jahr: über 2.438.000 kWh

2355,18 kWp

Martinsheim

Ackerfläche östlich und westlich neben Bundesautobahn A7 Würzburg-Ulm

Energie pro Jahr: über 4.680.000 kWh

4394,26 kWp

Ponholz

Freifläche neben Bundesautobahn A93 bei Ponholz

Energie pro Jahr: über 6.405.000 kWh

6273,00 kWp

Bad Frankenhausen

Gewerbegebiet am Ortsrand von Bad Frankenhausen

Energie pro Jahr: über 2.448.000 kWh

2448,01 kWp

Postbauer-Heng

Gewerbegebiet am Ortsrand in Postbauer-Heng

Energie pro Jahr: über 1.193.000 kWh

1200,01 kWp

Miltzow

Gewerbegebiet Miltzow in Mecklenburg-Vorpommern

Energie pro Jahr: über 662.000 kWh

692,64 kWp

Ebermannsdorf

Freifläche neben der Bundesautobahn A6 bei Amberg

Energie pro Jahr: über 1.815.000 kWh

1814,20 kWp

Demmin

Gewerbegebiet mit einem Bebauungsplan vor 2003

Energie pro Jahr: über 1.032.000 kWh

1081,51 kWp

Neusorg

Freiflächenanlage im Gewerbegebiet Neusorg bei Wunsiedel

Energie pro Jahr: über 525.000 kWh

499,80 kWp

Rüdersdorf

Bauschuttdeponie an derAutobahn A1 bei Berlin

Energie pro Jahr: über 5.175.000 kWh Strom

5335,20 kWp

Freihung OT Thansüß

Ackerfläche an der Bahnstrecke Neukirchen – Weiden

Energie pro Jahr: über 935.000 kWh

727,03 kWp

Bad Wildungen

Freifläche im Gewerbegebiet

Energie pro Jahr: über 706.700 kWh

747,04 kWp

Dachanlagen

Moorgrund

 5 Projektstandorte
Energie pro Jahr über 2.817.000 kWh Strom

3240,83 kWp

Werratal

5 Projektstandorte
Energie pro Jahr über 2.471.000 kWh Strom

2842,92 kWp

Dankmarshausen

7 Projektstandorte
Energie pro Jahr über 4.945.000 kWh Strom

5739,925 kWp

Retzow

Rinderzuchtbetrieb in Retzow bei Berlin
Energie pro Jahr: über 848.000 kWh Strom

1095,48 kWp

Gerstungen

4 Projektstandorte
Energie pro Jahr über 940.000 kWh Strom

1091,76 kWp

Martinroda

Stützpunkt der Agrargenossenschaft Rhön e.G.
Energie pro Jahr: über 400.000 kWh Strom

456,36 kWp

Urnshausen

Rinderzuchtbetrieb Urnshausen/Bernshausen
Energie pro Jahr : über 650.000 kWh Strom

740,37 kWp

Hötzelsroda

Lagerhallen der Agrar GmbH Hötzelroda
Energie pro Jahr : über 455.000 kWh Strom

527,18 kWp

Hermannsfeld

3 Projektstandorte der Agrargenossenschaft eG Hermannsfeld
Energie pro Jahr : über 1.340.000 kWh Strom

2287,81 kWp

Langenzenn-Laubendorf

Landwirtschaftlicher Betrieb
Energie pro Jahr : über 470.000 kWh Strom

468,72 kWp

Busengraben

Stützpunkt der Rhön-Agrargenossenschaft eG Martinroda
Energie pro Jahr : über 1.400..000 kWh Strom

1494,08 kWp

Krayenburg

6 Projektstandorte der Agrargenossenschaft Krayenburg e.G.
Energie pro Jahr : über 2.450.00 kWh Strom

2283,23 kWp

Bibra

Rinderzuchtbetrieb der Agrargenossenschaft Queienfeld
Energie pro Jahr : über 665.000 kWh Strom

746,24 kWp

Hermannsroda

Landwirtschaftlich genutzte Gebäude
Energie pro Jahr : über 460.000 kWh Strom

525,21 kWp

Raindorf

Technischer Stützpunkt
Energie pro Jahr : über 660.000 kWh Strom

746,29 kWp

Partner

Kontakt

  • solarpower project-invest GmbH & Co. KG
    Gutenstetter Straße 8a
    D-90449 Nürnberg
  • +49 911 / 255 66 98 – 0
  • +49 (0) 911 / 255 66 98-10
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Menü